Sie kennen den Begriff nicht, leiden aber vielleicht selbst darunter.

Bildschirmarbeit = Schwerstarbeit für die Augen

Egal ob Homeoffice, Homeschooling, Streaming oder auch einfach beim Zocken, wir sitzen gerade in der derzeitigen Situation von Ausgangsbeschränkungen und Contact Tracing, oft X-Stunden vor dem Bildschirm. Um es richtig zu formulieren, starren wir regelrecht auf den Monitor und setzen dabei unsere Augen enormen Strapazen aus.

Bemerkbar macht sich das durch vielerlei Anzeichen. Die Augen können müde oder gereizt erscheinen oder sogar zu jucken beziehungsweise zu brennen anfangen. Tränendrüsen arbeiten nicht wie sie sollten und speziell Kontaktlinsenträger spüren dann eine unangenehme Trockenheit.

Speziell in der jetzigen Jahreszeit kommt durch das Heizen allgemein eine trockene Umgebungsluft hinzu.

Welche Maßnahmen helfen beim „Office-Eye-Syndrom“?

  • Legen Sie öfter Pausen ein:
    Nur wenige Minuten Pause entspannen Ihre Augen wieder enorm
  • Blinzeln Sie bewusst öfter:
    Die Konzentration am Bildschirm verursacht, dass das Auge weniger als gewöhnlich blinzelt. Blinzeln Sie gezielt öfter.
  • Gezielt in die Ferne schauen:
    Wenden Sie Ihren Blick zwischendurch vom Bildschirm ab und lassen Sie ihn in die Ferne schweifen, dadurch trainieren und entspannen Sie den Ziliarmuskel.
  • Trinken Sie genug:
    Juckende Augen können Sie mit genügend Flüssigkeitszufuhr lindern, und ist auch für die Konzentration gut.
  • Workout für die Augen:
    Schauen Sie dabei von oben nach unten, von rechts nach links oder „malen“ Sie mit den Augen Zahlen nach.
  • Augen verdunkeln:
    Legen Sie bewusst einige Sekunden die Hände auf die Augen – die Dunkelheit und die entstehende Wärme entspannen.
  • Ausreichend Licht:
    Zu dunkel und dadurch zu viel Kontrast stressen die Augen, sorgen Sie für eine angenehme Beleuchtung.
  • Spiegelung vermeiden:
    Achten Sie darauf, dass sich kein Licht oder Fenster im Desktop spiegelt.

Wie Sie bereits sehen, können Sie mit wenig Aufwand selbst gegen das Office-Eye-Syndrom ankämpfen.

Lassen Sie Beschwerden gar nicht erst aufkommen. Verwöhnen Sie mit diesen Maßnahmen Ihre Augen und gönnen Sie ihnen die verdiente Erholung.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren