Die staatlichen Förderungen sprießen derzeit aus dem Boden, aber welcher Zuschuss passt – von den Anforderungen – für Ihr Unternehmen? Investieren Sie in die Zukunft und lassen Sie Ihr Projekt fördern!
Wir haben einige Förderprogramme genauer unter die Lupe genommen und zur besseren Übersicht wichtige Fakten hervorgehoben.

DIGITAL STARTER 21

Mit diesem Förderprogramm DIGITAL STARTER 21 von WKOÖ und Land OÖ werden heimische Unternehmen (KMU) in OÖ bei Digitalisierungsprojekten, mit denen sie effizientere Prozess- und Betriebsabläufe erzielen, aber auch zur Verbesserung der Kundenbeziehung und digitalen Markterschließung beitragen, unterstützt.

Die Themenbereiche dieser Förderung sind:

  • Digitale Geschäftsprozesse
  • Digitale Markterschließung
  • Intelligentes Dateimanagement
  • Sichere IT-Systeme/Cyber-Security
  • Ressourceneffizienz durch Digitalisierung/Nachhaltigkeit

Mit einem DIGITAL-STARTER-21-Selbstcheck können Sie schnell ermitteln, ob Ihr Projekt grundsätzlich förderbar ist.

Digital Starter 21 Förderungsrichtlinien:

  • Wer wird gefördert: KMU mit Sitz in OÖ, die seit mindestens 6 Monaten WKOÖ Mitglied sind.
  • Was wird gefördert: Digitalisierungsvorhaben und Maßnahmen zur digitalen Markterschließung mit einer Fördersumme ab 5.000 Euro bis max. 10.000 Euro.
  • Was wird gefördert: Projekte, die im Zeitraum von 15. Jänner 2021 bis 31. Jänner 2022 umgesetzt werden.
  • Antragsfrist: Ein Antrag auf eine Förderung ist ab 15. März bis einschließlich 1. Dezember möglich. Die Förderung muss vor Projektbeginn beantragt werden.
  • Förderhöhe: Max. 40% der Gesamtkosten der Digitalisierungsprojekte.

Hier finden Sie detaillierte Infos zum Förderprogramm DIGITAL STARTER 21.

ERFOLGPLUS

Beratungsförderung für Ein-Personen-Unternehmen und Klein- und Mittelbetriebe. Nutzen Sie diese geförderte Beratung für eine Analyse ihrer aktuellen betrieblichen Situation, identifizieren Sie bestehende Potentiale und legen Sie nächste Schritte und weiterführende Maßnahmen fest.

  • Wer wird gefördert: KMU mit Sitz in OÖ, die zum Zeitpunkt der Förderbeantragung mindestens 6 Monaten WKOÖ Mitglied sind.
  • Was wird gefördert: strategische Beratungsleistungen rund um Wachstum, Positionierung, Digitalisierung, Online Marketing.
  • Förderhöhe: beträgt max. 50% des Beratungshonorars (max. Förderung 750 €)
  • Antragsfrist: Der Anmeldezeitraum für die Förderung ist vom 21.02.2021 bis 21.10.2021. (Der Anmeldezeitraum verkürzt sich, wenn das Förderbudget auf Grund der Nachfrage vorzeitig erschöpft ist)
  • Beantragung: Über Ihren WKO Onlinezugang

Diese Förderung ist mit dem Förderprogramm DIGITAL STARTER 21 kombinierbar!

Hier finden Sie detaillierte Infos zum Förderprogramm ERFOLGSPLUS.

KMU. DIGITAL 3.0

KMU.DIGITAL 3.0 fördert die individuelle Beratung österreichischer Klein- und Mittelbetriebe (KMU) durch zertifizierte Expertinnen und Experten zu den Themen Geschäftsmodelle und Prozesse (inkl. Ressourcenoptimierung), E-Commerce und Online-Marketing, IT-und Cybersecurity sowie Digitale Verwaltung. Gefördert wird anschließend auch die Umsetzung Ihrer Digitalisierungsprojekte mit Hilfe von Neuinvestitionen.

Gegenstand der Förderung ist die Umsetzung von Digitalisierungsprojekten durch (einkommenssteuerrechtlich) aktivierungspflichtige Neuinvestitionen sowie damit in Zusammenhang stehende Leistungen externer Anbieter (z.B. Programmiertätigkeiten, [Cloud-] Softwarelizenzen, Dienstleistungsgesamtpakete), die in einer Betriebsstätte in Österreich realisiert werden und die einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung folgender Ziele leisten:

  • Digitalisierung von Geschäftsmodellen und Geschäftsprozessen (inkl. Ressourcenoptimierung)
  • Einführung oder Verbesserung von E-Commerce und Online-Marketing
  • Einführung oder Verbesserung der IT- und Cybersecurity
  • Einführung oder Verbesserung der digitalen Verwaltungsprozesse

Dieses Programm setzt sich aus folgenden Modulen zusammen:

  • Beratungsförderung
    • Status- und Potentialanalyse
      • Förderung 80% max. 400 € pro Thema
    • Strategieberatung
      • Förderung 50% max. 1.000 € pro Thema
  • Umsetzungsförderung
    • Förderung 30% max. 6.000 € 

Die maximale Förderhöhe von 9.000 Euro ergibt sich aus der Gesamtförderung für Beratungen von max. 3.000 Euro und max. 6.000 Euro Umsetzungsförderung.

Hier finden Sie detaillierte Infos zum Förderprogramm KMU. DIGITAL 3.0.

Wir beraten Sie gerne bei Ihrem Digitalisierungsprojekt

Digitalisierungsbeispiele, die eworx EDV-Betreuung betreffen:

  • Sichere IT-Systeme (Microsoft 365)
    • zum Schutz geschäfts- und produktionsrelevanter Daten
    • welche mit Maßnahmen mögliche Sicherheitslücken bei Homeoffice Lösungen entgegenwirken
  • Digitale Geschäftsprozesse
    • Unternehmen können mit M365 Power Automate auch interne Prozesse digitalisieren und lästige Zettelwirtschaft ablösen
  • Intelligentes Datenmanagement
    • Strukturierte Datenablage auf SharePoint von Microsoft 365
  • Software für remote Störungsbehebungen verhindern lange Anfahrtszeiten

Digitalisierungsbeispiele, die E-Mail Marketing Software mailworx betreffen:

  • Schnittstellen in jeglicher Art
    • Webshop Anbindungen
    • Anbindungen für den Datenabgleich (z.B. CRM, CMS, etc.)
    • RSS Feed Speziallösungen
    • Automatische Newsletterbefüllung mit Ihren Blogbeiträgen
  • Professionelle Workshops
    • Einschulungsworkshop
    • Strategieworkshops
    • Individuelles Schulungskonzept für Ihr zielgerichtetes E-Mail Marketing
      • Empfänger & Zielgruppen
      • Vorlagen Technologie
      • API & Schnittstelle
      • Marketing Automation
      • u.v.m.
  • Event Management Tool
    • Verbesserte Kommunikation vor und nach dem Event
    • Gästelistenmanagement
    • Veranstaltungskommunikation automatisieren
  • SMS Kampagnen

Ist eines dieser Digitalisierungsprojekte für Ihr Unternehmen relevant, stehen wir Ihnen für weitere Fragen, die Anschaffung und Umsetzung eines Digitalisierungsprojektes betreffen, jederzeit gerne zur Verfügung.

Kontakt aufnehmen!

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren