News & Aktuelles

Tipps für die perfekte Urlaubsübergabe

Ab in den Urlaub! Damit Sie die wohlverdiente Auszeit auch wirklich zum Abschalten und Erholen nutzen können, sollten Sie die Arbeiten während Ihrer Abwesenheit rechtzeitig aufteilen. Eine perfekt geplante Urlaubsübergabe ist somit unumgänglich.

Folgende 7 Tipps garantieren einen entspannten Urlaubsantritt:

 

  • Informieren Sie Ihre Kollegen, Kunden und Partner mindestens eine Woche vor Ihrer Abwesenheit.

  • Setzen Sie den Termin für Ihre Urlaubsübergabe nicht zu kurzfristig oder gar am letzten Tag. Ihre Kollegen sollten noch die Möglichkeit haben, Sie bei eventuellen Unklarheiten zu fragen.

  • Teilen Sie eine genaue Vertretung ein, die während Ihrer Abwesenheit die Verantwortung übernimmt und geben Sie dieser Person auch benötigte Passwörter und Zugänge frei.

  • Machen Sie die Arbeitsaufteilung nicht nur mündlich, sichern Sie es auch schriftlich ab. Erstellen Sie eine Checkliste mit allen ToDo's und Arbeitsschritten.

  • Senden Sie den Link zu Ihrer Arbeitsaufteilung zusätzlich per Mail aus. Haben Sie alle Notizen in OneNote fixiert, können Sie in diesem Programm gleich den passenden Seitenlink an Kollegen weiterleiten.

  • Ein MUSS bei Urlaubsantritt ist es eine Abwesenheitsnotiz zu erstellen. Damit Kollegen, Kunden oder Partner Bescheid wissen, wann Sie zurückkehren, geben Sie das genaue Datum an.

  • Zusätzlich ist es ratsam, einen Hinweis hinzuzufügen, ob Sie telefonisch erreichbar sind oder eine Weiterleitung an einen Kollegen erfolgt.

Mit dem Beherzigen dieser Tipps können Sie vermeiden, dass Sie im Liegestuhl oder am Berg ständig an Ihre Arbeit denken müssen und einem erholsamen Urlaub steht nichts mehr im Wege.

 

Zurück