Kneidinger 1880 GmbH

eworx Referenz Kneidinger GmbH

Stabile EDV Lösung für Agrar-Allrounder Kneidinger 1880


Das Unternehmen Kneidinger 1880 GmbH mit mittlerweile rund 65 Mitarbeiter hat sich aufgeteilt auf 3 Standorte - Hühnergeschrei/Altenfelden, Rohrbach-Berg sowie Zwettl an der Rodl - im größten Teil auf die Sparte Agrar spezialisiert. Der Hauptstandort Hühnergeschrei, in dem neben dem Handel mit Landmaschinen, Stallgeräte, Garten- und Forstgeräte noch weitere Sektoren wie Fertigung, Maschinenbau und Dreherei untergebracht sind, ist neben Reparaturen auch noch weltweite Anlaufstelle für Umbauten von Steyr, Case IH und New Holland Traktoren.

Durch das Wachstum des Unternehmens und die Standortaufteilung, waren die Gegebenheiten der IT- Infrastruktur schnell an der Grenze. Ein reibungsloser Arbeitsablauf war aufgrund schlechter Reaktionszeiten seitens der Provider kaum mehr möglich und auch jegliche Sicherheitsmaßnahmen, wie Firewall, VPN Verbindung sowie Datensicherheit schrien regelrecht nach Aktualisierung bzw. Generalüberholung.

Mehr Effizienz mit gelungenem Konzept

Vor mittlerweile 10 Jahren hat sich die eworx Network & Internet GmbH den Anforderungen des Unternehmens Kneidinger 1880 gestellt und mit einem gemeinsam erarbeiteten Konzept - ganz nach den Bedürfnissen des Unternehmens - eine sichere und professionelle IT Lösung auf die Beine gestellt. Seither setzt der Agrar-Profi auf die kompetente Rundum-Betreuung. Innerhalb von 10 Jahren kann sich selbstverständlich viel tun - durch die laufende Zusammenarbeit zwischen dem Ansprechpartner seitens Kneidinger 1880 mit den eworx EDV Spezialisten passt man die aktuelle Struktur regelmäßig an die neuesten Anforderungen an.

Optimale Lösung für stabile IT Infrastruktur

Unumgänglich war natürlich, eine professionelle und stabile VPN Verbindung zwischen den 3 Standorten einzurichten. Der Terminalserver, HyperV, SBS sowie Datenbankserver liegen am Hauptstandort Hühnergeschrei und die Zweigstellen Rohrbach-Berg und Zwettl greifen im Hintergrund auf den Terminalserver zu. Eine ausfallfreie IT Infrastruktur, die optimaler Weise 24/7 verfügbar ist wurde so auf die Beine gestellt.

Bei der Serverinstallation legte man besonderen Wert, dass die Einstellungen auf das Warenwirtschaftssystem des Betriebes so abgestimmt wurden, damit mit überschaubarer Hard- und Software insgesamt 15 Personen am Terminalserver sowie weitere 25 Clients im Betrieb Hühnergeschrei und 5 Außendienstmitarbeiter die IT-Infrastruktur bestens nutzen können. 

Hohe Priorität bei Datensicherheit

Nicht nur EDV Stabilität, sondern auch die Sicherheit der Daten zählte zu den nwichtigsten EDV Kriterien. Damit das EDV System optimal geschützt ist, wurde eine Fortinet Firewall konfiguriert und diese wird im Zuge der eworx Vollwartung dauerhaft überwacht und aktuell gehalten. Es zählte aber nicht nur die Einrichtung der Fortinet Firewall zu einem der wichtigsten Schritte, sondern auch die Aktivitäten beim Thema Datensicherung. Die eworx Experten richteten gemeinsam mit Kneidinger 1880 ein NAS auf einem Standort in unmittelbarer Nähe des Betriebsgebäudes ein.

Reaktionsstarker EDV Support

Einen großen Pluspunkt hat beim Team von Kneidinger 1880 die kurze Reaktionszeit des eworx Supportteams gesammelt. Bei Problemen oder sonstigen Supportanfragen kümmert sich innerhalb weniger Minuten ein Techniker um die fachmännische Umsetzung. „Neben den Leistungen der eworx Vollwartung ist für uns auch die Möglichkeit gegeben, einzelne Hardware (Drucker, PC, Bildschirm etc.) kurzfristig beim eworx EDV Ein- und Verkaufsteam zu beziehen.“ verrät Michael Wimmer über die Zusammenarbeit mit eworx.

ZUR ÜBERSICHT